Unterlagen bei der Regierung

Heute  Mittwoch, 09.04.2014, hat Bürgermeister Xaver Eggl persönlich die Antragsunterlagen für das Breitbandförderprogramm der Staatsregierung  zur Regierung von Niederbayerb gebracht und Antrag gestellt auf die Genehmigung  zum vorzeitigen Baubeginn.

Rund 27 km Kabelgräben müssen für die Verlegung der Glasfaserkabel gegraben werden  und 1,3 Mill.€ beträgt die sogenannte Wirtschaftlichkeitslücke, die die Gemeinde zu finanzieren hat.

Dabei hofft die Gemeinde auf einen 70 % -igen Zuschuss.

drucken nach oben