Sitzungsbericht vom 01.04.2019

Verabschiedung Goß

Verabschiedung des langjährigen Geschäftsleitenden Beamten Ulrich Goß

 

Der Gemeinderat, die Verwaltung, die Mitarbeiter von Bauhof und Kläranlage, die ehemaligen Mitarbeiter, sowie über 50 Gäste fanden sich am 01.04.2019 zur Gemeinderatssitzung ein, um den  langjährigen Geschäftsleitenden Beamten der Gemeinde Laberweinting, Ulrich Goß, in den Ruhestand zu verabschieden.

Bürgermeister Johann Grau würdigte Uli Goß in seiner Abschiedsrede:

Einen alten Pfarrhof als Rathaus, im Erdgeschoss ein Raum mit ca. 40 qm, darin 4 Schreibtische und eine alte Möblierung, das fand Ulrich Goß  bei seinem Dienstantritt als junger Verwaltungsinspektor der Gemeinde Laberweinting am 01.11.1982 als Büro vor.

Ein modriger Geruch herrschte zu der Zeit  nicht nur im Archiv, sondern zog sich durch alle Räume. Es gab noch keine EDV,  - elektrische Schreibmaschinen und ein Kopiergerät waren die ersten technischen Errungenschaften.

Uli Goß hatte schon damals eigene Visionen mit zukunftsweisenden Ideen und Plänen.

Er hatte immer klare Vorstellungen, wie eine ländlich strukturierte Gemeinde aussehen sollte und er strebte immer nach der Verwirklichung seiner Ziele für eine moderne Verwaltung und eine aufstrebende Gemeinde.

Unter den ehemaligen Bürgermeistern Josef Zellmeier und Xaver Eggl und die letzten fünf Jahre unter Bürgermeister Johann Grau hat Uli Goß sich 37 Jahre unermüdlich in den Dienst der Gemeinde Laberweinting gestellt.

Zurückblickend können einige Beispiele angeführt werden, die seine Handschrift in großem Stil mittragen:

An erster Stelle natürlich der Mittelpunkt der Gemeinde Laberweinting, das Rathaus mit seinen modernen Einrichtungen, die für einen reibungslosen Verwaltungsablauf notwendig sind, dabei nicht zu vergessen die ansprechende Kunst im Rathaus mit Gemälden im Eingangsbereich, auf der Galerie und im Sitzungssaal.

Ein funktionell bestens ausgestatteter Bauhof. Besonders am Herzen lag ihm die Grundschule mit ihren modernen Sportanlagen, Baugebiete in allen Orten, Grünanlagen in  verschiedenen Ortsteilen und Gemeindefriedhöfe als würdige Begräbnisstätten.

Am 09.05.1990 wurde Uli Goß zum Leiter des Standesamtes Laberweinting bestellt und hat in dieser Eigenschaft viele Trauungen vollzogen.

Als Geschäftsleitendem Beamten oblag ihm auch das gesamte Personalwesen von Verwaltung, Bauhof und Kläranlage.

Sein Dienst für die Gemeinde hat sich aber nicht nur auf reine Verwaltungstätigkeit beschränkt. 20 Jahre durften sich die Bürgerinnen und Bürger und auch auswärtige Teilnehmer an seiner hervorragenden Kulturarbeit erfreuen, durften unter seiner kompetenten  Führung an erlebnisreichen Reisen, an Opern, Operetten und Konzerten teilnehmen.

Ein Herzensanliegen war und ist es ihm noch immer, Kinder und auch Erwachsene, an die Musik heranzuführen. Zahlreiche junge Menschen durften unter seiner Obhut ein Instrument erlernen und sich in verschiedene Musikgruppen und Orchester einbringen.

Bürgermeister Johann Grau bedankte sich bei Ulrich Goß für die 37 Jahren im Dienst der Gemeinde Laberweinting, für sein unermüdliches und in die Zukunft gerichtetes Wirken, das über das übliche Maß weit hinausging.

Er wünschte ihm, dass er nach seinem aktiven Arbeitsleben in ruhigerem Weitergehen die nun folgende Zeit im Kreise seiner Lieben und mit seinen (nicht wenigen) Hobbies genießen kann.

 

 

drucken nach oben