Bauarbeiten an der SR 50 in Allkofen abgeschlossen

Bild SR 50 Allkofen

„Eine wichtige Lücke geschlossen“ –

Deckenbaumaßnahme und Gehwegerrichtung an der

Kreisstraße SR 50 in Allkofen abgeschlossen

 

Schon vor rund 40 Jahren gab es die ersten Wünsche der Bürgerinnen und Bürger von Allkofen (Gemeinde Laberweinting) nach einem Gehweg. Nun wurde dieses Ansinnen tatsächlich verwirklicht. „Wir haben hier jetzt ein weiteres Baugebiet mit 18 Parzellen. Der Gehweg hat deshalb mittlerweile eine noch größere Bedeutung“, so Bürgermeister Johann Grau beim Abschluss der Baumaßnahme. „Es wurde eine wichtige Lücke für die Bürgerinnen und Bürger von Allkofen geschlossen.“

 

Neben der Gemeinde (Errichtung des Gehweges, einer Stützmauer und Seitenbereiche) war der Landkreis Straubing-Bogen als Baulastträger beteiligt, da im Zuge der Maßnahme die Asphaltdeckschicht auf einer Länge von etwa 290 Metern auf der Kreisstraße SR 50 in der Ortsdurchfahrt Allkofen erneuert wurde. „In diesem Bereich wies die Kreisstraße Schädigungen der Fahrbahn in Form von Netzrissen, Fahrbahnunebenheiten und Flickstellen auf“, erläuterte Landrat Josef Laumer beim Ortstermin. Die Gesamtbaukosten in Höhe von gut 370.000 Euro teilen sich die Gemeinde Laberweinting (ca. 293.000 Euro) und der Landkreis (ca. 77.000 Euro) für ihre Bereiche.

 

Bauleiter Daniel Weindl von der ausführenden Baufirma Pritsch aus Sandsbach freute sich vor allem über die verständnisvollen Anlieger: „ Es gab keine Probleme, trotz der Sperre der Ortsdurchfahrt über einen längeren Zeitraum.“ Knapp drei Monate – von April bis Juli – dauerte der Bau. „Schnell, unkompliziert und konstruktiv“ – so bezeichnete Armin Winter, Stellvertretender Leiter der Tiefbauverwaltung des Landkreises, die Zusammenarbeit von beteiligten Firmen, Landkreis und Gemeinde. Xaver Fleischmann vom Planungsbüro KEB konnte das nur bestätigen. „Wenn man miteinander redet, dann kommt am Ende immer etwas dabei heraus.“

 

Foto: Vertreter der Gemeindeverwaltung, des Landkreises und der beteiligten Firmen gemeinsam mit Landrat Josef Laumer (Dritter von rechts) und Bürgermeister Johann Grau (links daneben).

 

(Text und Bild: Pressestelle des Landkreises Straubing-Bogen)

drucken nach oben