Labertal-Gemeinden testen gemeinsam

Geiselhöring/Mallersdorf-Pfaffenberg/Laberweinting.

Nachdem seit kurzem im HDG in Mallersdorf-Pfaffenberg eine Station für Antigen-Schnell-Tests eingerichtet wurde, besteht nun auch in Geiselhöring diese Möglichkeit. Am Mittwoch war Start in der Labertalhalle, das BRK war vor Ort mit Martin Schmauser, Bereitschaftsleiter für Geiselhöring und Koordinator auf Kreisebene und vier Ehrenamtlichen BRK-Helfern. Die  Bürgermeister Herbert Lichtinger, Geiselhöring, Hans Grau, Laberweinting und Christian Dobmeier, Mallersdorf-Pfaffenberger konnten sich überzeugen, daß alles bestens funktioniert und die Testwilligen schnell und freundlich bedient werden können. Einen Vorteil für diese gemeindliche Verbindung sehen die Bürgermeister für ihre Bürger auch darin, sich kurzfristig testen lassen zu können etwa für einen geplanten Einkauf, sobald die Geschäfte wieder öffnen dürfen.

 

Die Bürger der drei Gemeinden können nun an jedem Wochentag die Möglichkeit nutzen, sich ohne weite Anfahrt einem Test in einer der Stationen unterziehen zu können. Geplant sind vorläufig Testungen in Geiselhöring, Labertalhalle jeweils montags, mittwochs und freitags und im HDG in Mallersdorf-Pfaffenberg dienstags und donnerstags, die Zeiten sind an allen Tagen von 18 bis 21 Uhr. Ob dies dann beibehalten werde oder ob es zeitliche Änderungen gebe, das hänge von den Testwilligen ab, sagt Bereitschaftsleiter Martin Schmauser. „Es tut nicht weh“, versichert er und weist darauf hin, der Test sei obendrein kostenlos für den Nutzer. Der Bereitschaftsleiter kann zur Zeit noch über 30 bis 40 ehrenamtliche Mitarbeiter verfügen und somit den anstehenden Aufgaben gerecht werden. Er hofft, dies möge so bleiben, denn die Belastung sei groß und manche kämen schon mal an ihre Grenzen.

Die Testkapazität an einem Tag reicht bis zu 90 Personen. Somit kann sich jeder Bürger einen für ihn passenden Termin für den gewünschten Testort geben lassen. Die Terminvergabe erfolgt über den Link http://www.kvstraubing.brk.de, dieser führt dann zu den verschiedenen Anmeldemöglichkeiten. Auskunft gibt es natürlich auch in den jeweiligen Gemeindeverwaltungen Geiselhöring, Laberweinting und Mallersdorf-Pfaffenberg.

 

 Bild Labertal-Gemeinden testen gemeinsam

 

Bild: Die Gemeinden Geiselhöring, Mallersdorf-Pfaffenberg und  Laberweinting bieten ortsnahe Testmöglichkeiten. Von links: Bereitschaftsleiter Martin Schmauser, die Bürgermeister Herbert Lichtinger, Christian Dobmeier, Hans Grau, vorne die für die Annahme zuständigen BRK Damen, für deren ehrenamtlichen Einsatz sich die Besucher bedankten. 

 

Quelle Text und Bild: Annemarie Kammermaier

drucken nach oben