Spende der Landfrauen Hofkirchen an den Johanniter Kindergarten

 

Der Johanniter-Kindergarten Laberweinting hat eine Spende in Höhe von 500 Euro von den Landfrauen Hofkirchen erhalten.

 

Zur Spendenübergabe sind die Vereinsvorsitzenden Heidi Burgerspfleger-Meindl und Adelinde Knott in den Johanniter-Kindergarten, der übergangsweise in den Räumen der Grundschule Laberweinting untergebracht ist, gekommen, um die Spende symbolisch zu übergeben. Die Kinder hatten für die Spendenübergabe selbst ein Plakat als Spendenscheck gestaltet.

 

Die Landfrauen binden alljährlich zum Palmsonntag „Palmbüscherl“ und zu Mariä Himmelfahrt „Kräuterbüscherl“ und verkaufen diese dann. Dadurch waren in diesem Jahr 500 Euro zusammengekommen, die die Landfrauen für einen guten Zweck innerhalb der Gemeinde Laberweiting spenden wollten. Nun darf sich der neue Johanniter-Kindergarten, der zum September 2022 in Betrieb gegangen ist, über die Spendensumme freuen. Die Kinder und auch das Betreuungsteam bedankten sich recht herzlich bei den Landfrauen-Vertreterinnen. „Herzlichen Dank für die Spenden an die Landfrauen. Wir freuen uns sehr darüber und werden davon schöne Dinge für die Kinder kaufen“, so Kindergartenleitung Nathalie Pludra. Von dem Geld sollen nun neben einer Spielkrippe noch weitere Spiele und Bilderbücher für den Kindergarten gekauft werden.

 

Weitere Informationen zum Johanniter-Kindergarten Laberweinting gibt es bei Einrichtungsleitung Nathalie Pludra unter 0151 22011903.

 

Spende der Landfrauen Hofkirchen an den Johanniter Kindergarten

Die Kinder halten mit sichtlicher Freude ihren gebastelten Spendenscheck in die Höhe.

 

 

Text und Bild: Fabian Kaiser, Johanniter-Unfall-Hilfe.

drucken nach oben